FV Salia Sechtem 1923 e.V.

Seit dem gestrigen Montag (11.05.2020) ist eine grundsätzliche Öffnung der Sportanlagen in NRW wieder möglich.

Die damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen sind aus Vorstandssicht aber so massiv, dass wir uns dazu entschlossen haben, den Trainingsbetrieb bis vorerst 30.05.2020 weiterhin auszusetzen und die SaliaArena bis dahin geschlossen zu halten. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, weil wir wissen, dass alle aktiven Sportler von den Bambini bis zur 1. Mannschaft natürlich die Rückkehr auf ihren geliebten Kunstrasen herbeisehnen. Das Wichtigste für uns ist aber, die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder zu erhalten bzw. auf der Platzanlage zu gewährleisten. Dies war und ist unser oberstes Gebot bei dieser Entscheidung.

Die geforderten Vorkehrungen zur Einhaltung der Hygienevorschriften stehen für uns in keinem vertretbaren Verhältnis zu dem Ergebnis, dann kontaktlos Sport treiben zu dürfen. Ein geregelter Trainingsbetrieb wäre so nicht möglich gewesen.

Zur weiteren Information hierzu haben wir die Empfehlungen des Landessportbundes für die Wiedereröffnung des Sportplatzes im Rahmen der Corona-Pandemie verlinkt.

Wir bitten und hoffen um Verständnis für diese Entscheidung.