FV Salia Sechtem 1923 e.V.

Nachfolgende Informationen haben wir heute, am 08.05.2020 von der Stadt Bornheim erhalten:

Das Land NRW hat bestimmte Lockerungen für den Bereich Sport beschlossen.

Nach § 4 Absatz 4 der neuen gültigen Corona-Schutzverordnung ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum ab sofort zulässig, wenn dieser kontaktfrei durchgeführt wird, geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt; bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.

Die Vorgabe, dass der Sport kontaktfrei durchzuführen ist, schließt Spiele und Wettbewerbe von Kontaktsportarten, wo Spieler gegeneinander antreten (wie z.B. Fußball-, Basketballspiele, Kampfsport, u.ä.) aus. Kontaktlose Trainings im Freien sind denkbar. Wir bitten Sie dringend, bei Ausführung der sportlichen Aktivitäten die aufgeführten Hygiene-Vorkehrungen umzusetzen und einzuhalten.

Bitte beachten Sie auch §12, wonach Zusammenkünfte und Ansammlungen in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen weiterhin untersagt sind.

Wir warten derzeit noch auf Informationen vom FVM und prüfen, unter welchen Umständen wir den geforderten Kriterien gerecht werden können. Solange muss der Trainingsbetrieb leider weiterhin ausgesetzt bleiben. Wir bitten aus Gründen unser aller Gesundheit, um Verständnis.

Der Vorstand